Hi it‘s me

and this is my story so far

Hello und herzlich willkommen. Ich heiße Lisa und ich freue mich riiiiiesig, dass du hier her gefunden hast und meine Reise vom planlosen Chaosleben hin zu einem strukturierten Alltag und healthy body und clear mind verfolgen möchtest 🙏

Da wo ich jetzt stehe stand ich viele Jahre nicht. Vielleicht kennst du das auch? Abi in der Tasche und dann? Studieren wollte ich erstmal nicht, da die Schule bereits die reinste Hölle war. Da dachte ich mir, wieso die gleiche Erfahrung auf der Uni für weitere 3-5 Jahre machen. Darum habe ich eine Ausbildung in einer der führenden Mediaagenturen Deutschlands und durfte dort feststellen, dass ich mich dort völlig fehlplatziert gefühlt habe. Davor hab ich bereits auf der Kinderstation im Krankenhaus und bei der Stadt gearbeitet. Beides nicht meins. Dann der Mediabereich…vom planen bis pitchen bis hin zu den wildesten Partys…irgendwie alles nichts für mich. Was macht man also in jungen Jahren?

Man schmeißt alles hin und geht Reisen. Ein Jahr pures Leben und genießen in Südamerika. Dort habe ich auch wieder nach meiner Berufung gesucht und in Hostals und in einer Disco gejobbt. Ich wusste nach all der Zeit, dass ich gerne Kontakt zu Menschen in der Arbeitswelt haben möchte. Vielleicht im sozielen Bereich was suchen? Doch studieren? Man hört ja überall im Außen und von der Familie, dass man heutzutage ein Studium braucht, um mehr Geld zu verdienen.
Nein…zurück in Deutschland bin ich tatsächlich zurück in die Mediabranche gegangen. Wieder weg von meinen Träumen... Der Knall kam ziemlich schnell. Nach nur 2 Monaten schmiss ich und suchte übergangsweise wieder einen Job, der meine Miete zahlen würde. Ich hatte das Gefühl, das Leben rennt gegen mich un mein innerer Kampf gegen die Welt und mich ging erst so richtig los.
Die Stimmen der Familie und Freunde dicht im Nacken, denn mit mitte 20 keinen richtigen Job zu haben ist ja nicht grad gut angesehen. Die Rettung für die Zahlung meiner Rechnungen kam und ich arbeitete knapp ein Jahr im Einzelunternehmen bei einem Unternehmen in der Einrichtungsbranche. Ich wette jeder Mensch dieser Erde war dort schon mal oder hat dort etwas gekauft. Wahrscheinlich Teelichter. Doch auch das war ja alles nichts. Klar, Verkauf, Logistikabwicklungen, der Kontakt zu Menschen und mega netten Kollegen war da, aber auch das hat mich im Ganzen nicht befriedigt. Ich wollte einfach für mehr für mich. Das soll nicht egoistisch klingen. Ganz im Gegenteil. Ich feier Menschen dafür, wenn sie sich eben nicht mit dem zufrieden geben, was man ihnen vorgibt.

Deswegen habe ich doch nochmal ein Studium angefangen. Angewandte Kognitionswissenschaften ist ein Studium, wo der Schwerpunkt auf der Psychologie und der Informatik liegt. Ich wusste, wenn ich das zu Ende bringe, bekomme ich zu 111% einen Job der mir Spaß macht.
Das Studium läuft noch und genau hier kam der Knall. Völlig planlos, ziellos, chaotisch im Kopf habe ich mich entschlossen Hilfe zu suchen.

Durch eine Theta Healing Session wurde alles ins Rollen gebracht und ich habe ein Coaching angefangen, mache ein Chakra Training und interessiere mich wahnsinnig für Human Design. Meine Mission ist es, Menschen genau da zu unterstützen, aus dieser Miserie heraus zu kommen. Ich möchte dir zeigen, dass du genau gut so bist, wie du bist. Manche brauchen eben ein bisschen länger um ihre wahre Passion zu finden.

Ganz viel Liebe und cheers, Lisa✨

OH HEY, FOR BEST VIEWING, YOU'LL NEED TO TURN YOUR PHONE